Impressionen aus München 3: Das bewegt die Menschen

Menschen mögen Listen. Und viele Menschen wissen nicht, dass München das L.A. Deutschlands ist. Deshalb kommt jetzt – passend zur besinnlichen Zeit der Nächstenliebe – eine wunderbare Zusammenfassung der teils absurden, teils amüsanten, teils schockierenden Dinge, die Menschen in der bayerischen Landeshauptstadt so tun und von sich geben. In Listenform. Zu eurer Erheiterung. Und meinem Leidwesen.


1. „Ich mein, die hat auch schon irgendwie ihre Berechtigung, diese Mauer um das Flüchtlingslager in Neuperlach.“

2. Tanzen gehen in München.


3. Christbaumkugeln aus Echtpelz, designed von Fendi. Zu bestaunen an einem festlichen Christbaum im Mandarin Oriental in der Neuturmstraße. Preis pro Kugel liegt zwischen 490 und 1.200 €.

4. Schätzungsweise 50-jähriger Universitätsprofessor mit sonnengegärbter Haut umgarnt schätzungsweise 19-jährige, ihn anhimmelnde Studentin am Nebentisch im Restaurant.

5.
A: „Habens denn auch vegane Sachen?“
B: „Aber sicher doch!“
A: „Dann ein Glas heißes Wasser.“
B: „Aber ich sagte doch, dass wir…?“
A: „Ja. Nur ein Glas stilles, warmes Wasser.“

6. „Und dann schau ich auf die Anzeigentafel und dann steht da, dass der Bus in zehn Minuten kommt! Ich meine: HALLOHO?! Zehn Minuten soll ich hier stehen und mir den Arsch abfrieren? Wo sind wir denn hier? Hab mir dann direkt ein Taxi bestellt.“

7. Twens auf dem Weg zu Oberpollinger.

8. „Ich mein, 2,5 Mio. finde ich schon angemessen für ein Haus. Aber dann muss auch mal wirklich gut sein. Nein, hab ich auch zum Marcus gesagt: Spatzerl, dann muss auch mal wirklich gut sein.“

9.
A: „Ey Mädel, meine Familie hat Geld. Uns gehören hier in München drei Läden.“
B: „Aha, welche denn?“
A: „Kann ich dir nicht sagen, streng geheim. Aber ich häng da voll drin!“
B: „Und was machst du da genau?“
A: „Ich bin Koch.“

10. „Sieht eeeecht gut aus, deine neue Frisur!“

11.
A: „Und was machst du so?“
B: „Projekte!“
A: „Was denn für Projekte?“
B: „Projekte halt.“

12. Zwei Eierpunsch auf dem Weihnachtsmarkt am Rosenheimer Platz: 16 €.

13. „Lachen“ in München – am liebsten über die Armut anderer.

14. Anstellhilfe in der ZSB.


Schön hier. Was mögt ihr an München am liebsten? Immer her damit!

Facebook
Twitter
Google+
http://notjanina.com/2016/12/28/impressionen-muenchen-3/

Kommentier mich!

Was denkst du?