LOVE IS LOST: Brief an Anna

LOVE IS LOST gibt dir einen ungeschönten und ehrlichen Einblick in die Gefühlswelt verschiedener Menschen, die ihre Erfahrungen durch Schreiben verarbeiten möchten. Diese Erfahrungen drehen sich um die Themen Liebe, Sex, Trauma, Verlust und „anders sein“.


Liebe Anna.

Entschuldige meinen späten Brief – gefühlt nach allen anderen habe ich gehört, dass du gegangen bist. Wie gern hätte ich mich von dir persönlich verabschiedet und mit den Menschen, denen du so wichtig bist, geweint. Da ich dazu nicht die Möglichkeit hatte, sag ich dir auf diese Art auf Wiedersehen – ich hoffe, das ist okay für dich.

Ich könnte nun all die klischeebeladenen Sätze schreiben, die man, wenn ein Mensch sich dazu entschließt sein Leben zu beenden, nun mal schreibt.

„Sie ist viel zu früh gegangen“.

„Es bleibt die Frage nach dem Warum“.

„Wir behalten sie in liebevoller Erinnerung“.

Entschuldige meine Wortwahl, liebe Anna, aber da könnte ich kotzen. Diese Sätze werden weder dir noch deinem Entschluss gerecht. Ich werde nicht aufgrund von Hilflosigkeit oder Überforderung in Phrasen verfallen und ich bin mir sicher, das ist dir recht.

Wir kannten uns kaum und doch habe ich das Gefühl, ich kannte dich gut. Durch die Worte anderer habe ich viel über dich erfahren. Im Leben vieler Menschen hast du einen großen Eindruck hinterlassen, sodass auch ich irgendwann dachte, ich wüsste wer du bist.

In meinem Kopf bist du stark und voller Träume und voller Angst.

Liebe Anna, ich hoffe, diese Angst ist nun fort. Ich wünsche dir, dass alles, was dir bedrohlich erschien und von dem du dachtest, das es unbezwingbar wäre, nun weg ist. Dass da, wo du jetzt bist, Stille herrscht. Friedliche Stille, vielleicht durchbrochen vom Geräusch von Blättern, die an großen Bäumen sanft im Wind rascheln. Ich hoffe, du liegst auf einer bunten Sommerwiese und genießt den Duft des wild wuchernden Grases und freust dich, dass ab und an eine dicke Hummel vorbeifliegt. Ich wünsche mir, dass nichts als eine große Ruhe dich umgibt. Und liebe Anna, wie sehr wünsche ich dir, dass du zur Ruhe kommen kannst. Und die Stille und Sicherheit zulassen kannst. Denn du bist in Sicherheit. Es ist vorbei.

Oh Anna, ich verstehe dein „Warum“. Und es steht mir nicht zu, deine Entscheidung zu bewerten. Es ist eine Entscheidung, die du autonom und nach deinem eigenen Ermessen getroffen hast. Das respektiere ich.

Und all das, was hier nun, wo du weg bist, an Trauer und Hilflosigkeit und Ratlosigkeit und Überforderung herrscht – das ist hier. Damit hast du nichts zu tun. Mach dir bitte keine Sorgen um uns, liebe Anna – wir kümmern uns um einander, so gut wie es eben geht.

Und ich bin mir sicher: Du bist nicht nur in meinen Gedanken, sondern ganz besonders in den Gedanken all deiner Liebsten und das für immer.

Ich wink dir aus der Ferne zu, liebe Anna. Und ich schick ganz viel Zufriedenheit und Glück dorthin, wo auch immer du bist.


Sprich darüber.

Telefonseelsorge Deutschland: 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222

E-Mail oder Chat-Beratung: www.telefonseelsorge.de

Weitere Telefonnummern, die Menschen in psychischen Krisen wählen können, aufgeschlüsselt nach Bundesländern: 

www.depressionen-depression.net/notfaelle/notfallnummern.htm 

Facebook
Twitter
Google+
http://notjanina.com/2017/07/03/love-is-lost-brief-an-anna/

Kommentier mich!

Was denkst du?